What makes a man a man?

Was treibt Jack und Summer nach Berlin? Laut der Revuenummer „The Masochism Tango“ ist es der „specific type of sex“, der hier Peitschen statt Küsse bietet. Die erste Frage bei Begegnungen im Kit-Kat-Club stellt sich nach dem Geschlecht („Can I fuck it?“), gefolgt von der Frage nach der sexuellen Orientierung („Would it enjoy it?“). Die Verhandlung von Homosexualität und Transgender im Cabaret ist zwar nichts Neues und knüpft nahtlos an die zitierten Klassiker an, wirkt bei diesem musikalisch virtuosen Duo aber absolut glaubwürdig, auch wenn Jack später resigniert: „I´m tired of being gay.“ (luk)

Jack Woodhead & Summer Banks: Another loose screw – a Cabaret revue

Advertisements