Liebe, oh, Liebe, ich muss Ihnen sagen, wie ich fühle über Sie

Ich sehe überdurchschnittlich kostümierte Schauspieler in einem überdurchschnittlich ausgestatteten Bühnenbild. Ich denke: Vielleicht mein erstes relativ klassisches Stück innerhalb der letzten drei Tage. – Stimmt nicht: Die Dialoge zwischen den sechs Figuren googlen wild durcheinander um Politisches und Privates, Eheverhältnisse, Nahostkonflikt, Urlaub, Migration und Senf. Ihre Sprache stolpert querbeet durch GoogleTranslate-Kauderwelsch und gebrochenes Deutsch. Vielleicht wurde auch der Plot durch den Translator gejagt, jedenfalls ist auch der verworren. Im letzten Drittel des Stückes sitzt John Howell, personell mehrfach besetzte und ständig ein- und ausgewechselte Hauptfigur, neben mir und rülpst lauthals in den Zuschauerraum. Höhepunkt: Rosa singt auf Googledeutsch Lenas Satelite: „Ich ging überall für Sie / Ich habe sogar mein Haar für Sie / Ich kaufte neue Unterwäsche, sind sie blau / Und ich trug´em nur den anderen Tag“.

Ich nehme mit: Gut gelaunten Trash und einen Ohrwurm. (mak)

Hila Golan, Ariel Nil Levy & Ensemble: GoogleTranslate

 

Advertisements