Monatliches Archiv: Februar, 2012

Social Suicide

von

Mit der Wodkaflasche in der Hand begrüßt die Diva ihr Publikum: Bori Szente will heute Abend „social suicide“ begehen und dabei sind wir ihre PartnerInnen. Ohne Publikum wäre es doch einfach Selbstmord. Szente… Weiterlesen

Das Gewicht der Welt

von

Was würde Brinkmann nur zur Massenarbeitslosigkeit sagen, zur Finanzkrise, zur Perspektivlosigkeit der Generation, die gerne als Generation Praktikum betitelt wird und sich selbst nicht als eine Generation sieht? Man weiß es nicht. Doch… Weiterlesen

Kriegsspiele

von

Maschinengewehrsalvengeräusche. So laut, so unwirklich wie in einem schlechten Actionfilm oder Computerspiel. Das Ziel: Ein Mensch, durch die Linse nur als roter Punkt erkennbar. Letzte Überlegungen vor dem Auslösen: Was die Kinder am… Weiterlesen

Memories are Made of This

von

„Gibt es eigentlich noch Divas?“, fragt Jana die um einiges ältere Eva Meier zwischen zwei Liedern. „Die gibt es eigentlich immer noch“, antwortet die – und wenn das stimmt, dann ist sie sicherlich… Weiterlesen

Bewegung Non-Stop

von

Wärmt die sich noch auf oder fängt das schon längst an? Die gute Hälfte des Publikums sitzt noch nicht, da dreht ein Wesen in Rot und Blau zu dumpfen Basstönen und Computersounds ihre… Weiterlesen

Heute back ich, morgen brau ich…ach nee, doch nur heute.

von

Wie jetzt? Text und Stück aus Reclam-Heften zusammengeklaut und an nur einem Tag auf die Bühne gebracht? Klingt nach liebloser Stümperei und Guttenberg, kann aber auch als politische Botschaft verstanden werden. Das prekäre… Weiterlesen

Depressionen, Burn-Out – Die Show

von

Im silbern-glitzernden Karnevals-Jackett und mit schlecht sitzender Perücke in Blond introduced ein Fast-Thomas-Gottschalk zur heiteren Problemrunde dreier Damen aus dem Kreativ-Bereich. Der Themenfundus, wie üblich, viel Arbeit für wenig Geld, Selbstoptimierung und die… Weiterlesen

Der Montag vor Startschuss

von

Die Chefs vom HAU und des 100° begrüßen Teilnehmer. Große Augen, ein bisschen Babygeschrei, seriöse Einführungen und in seiner Begrüßung vergisst Mathias Lilienthal nicht, Party mit großem P zu schreiben. Man lauscht gebannt… …… Weiterlesen

100 Handgriffe

von

Die letzten Vorbereitungen werden getroffen. Es rattert und knattert, scheppert und deppert. Die Essensmarken und Pässe werden für die Teams eingetütet. Zu guter Letzt:  Ein kleiner akkustischer Einblick. 100 Sekunden Büroatmo aus dem… Weiterlesen