Werde erwachsen, geh‘ zum Zahnarzt!

Foto(1)

Wenn es in einem 50-minütigen Stück um Themen wie Geburt, Erwachsenwerden, den aufgeschobenen Zahnarzttermin und Sterben geht, kann die Sache eigentlich nur schiefgehen. Hier nun der Gegenbeweis! Selten hat man im Theater so viel Schönes, Schlaues und Trauriges gehört. Der Text von Soheil Boroumand changiert ganz natürlich zwischen Humor („Drum herum explodiert jetzt alles, aber hier drin ist es schön! V.I.P.!“) und menschlichen Abgründen („Was wird aus den Kindern, die es nicht gibt, nicht gegeben hat?“). Dazwischen immer wieder Wort- und Raumexperimente, selbstgemachte Musik und klug eingesetzte Choreographien. Und das mit dem Zahnarzttermin kriegen wir auch noch irgendwann hin. (ap)

Boroumand/Riedelsheimer/Braun: MUND/unser schmerz ist luxus

Advertisements