Bei aller Freundschaft

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jörg Albrecht und Gerhild Steinbuch in Kostümen vor der Dialeinwand.

Das Leben ist kein Ponyhof, ja ja. Doch es gibt da immer noch Ponyville, die Heimat der kleinen bunten Plastikpferdchen mit Beautymark über der Hüfte. Wie sieht es aus in der Welt von Twilight Sparkle, Apple Jack, Rainbow Dash und Co.? Wie sehr ist ihre Welt mit einem anderen, (digitalen) Nerd-Universum verknüpft? Das zu erklären haben Jörg Albrecht und Gerhild Steinbuch versucht und Gender-Geschichten aus einer anderen Perspektive erzählt. „Mädchen kennen keine Grenzen, auch wenn andere das denken“ war uns ja schon lange klar, aber Männer, die auf Ponys stehen, sogenannte Bronies (Brothers in Ponies), und mit Identifikationsproblemen kämpfen? Das war einigen etwas zu rosa-rot und so nutzten sie die Elektro-Pony-Musikeinlagen, um den Diavortrag des fellüberzogenen Duos zu verlassen. „Friendship is magic“ zeigt aber immerhin, dass es okay ist in Ponykostümen herumzulaufen und dabei – endlich! – ganz man selbst zu sein. (hkw)

Jörg Albrecht und Gerhild Steinbuch: Friendship Is – Ein Diavortrag mit Kostümen

 

Advertisements