Monatliches Archiv: Februar, 2013

Simba kifft

von

Prinz Simba von Dänemark hat es nicht leicht: Tag für Tag langweilt er sich mit seiner alkoholabhängigen Mutter, seinem garstigen Onkel und anderen Löwen im Käfig. Dann wird, wie erwartet, sein Vater umgebracht:… Weiterlesen

Im Kreise der Eingeweihten

von

Da stehen die drei Männer in ihren Malerkitteln und versuchen in einer Séance die 90er heraufzubeschwören. Doch weil sie sich stets uneinig sind und am liebsten alle gleichzeitig reden, klappt das natürlich nicht.… Weiterlesen

Werde erwachsen, geh‘ zum Zahnarzt!

von

Wenn es in einem 50-minütigen Stück um Themen wie Geburt, Erwachsenwerden, den aufgeschobenen Zahnarzttermin und Sterben geht, kann die Sache eigentlich nur schiefgehen. Hier nun der Gegenbeweis! Selten hat man im Theater so… Weiterlesen

Oh, Bertha!

von

Dreißiger Jahre, USA, die Große Depression: Eine junge Frau, Boxcar Bertha, zieht als Vagabundin durch die USA. Sie bewundert AnarchistInnen, wandert ins Kittchen, schläft mit einem Kellner und tritt einem aufdringlichen Bahnangestellten dahin,… Weiterlesen

Der Mann mit den zwei Gesichtern

von

Herr Mo sieht aus wie eine Kreuzung aus Detlev Buck und dem Kneipenphilosophen Dittsche: Vorgeschobenes Kinn, Bademantel und etwas dümmlicher Blick – alles ist da. Herr Mo führt ein beschauliches Leben. Seinen Tisch… Weiterlesen

Weltuntergang zum Zweiten: Eine groteske Oper mit Jakob Weiss

von

Das erste mal wirkte Jakob Weiss beim 100° Festival als Bühnenbildner mit. Nun ist er Regisseur. Ein Portrait Jakob Weiss sitzt am Wohnzimmertisch seiner Neuköllner Altbauwohnung. Behutsam dreht er sich eine Zigarette. Die… Weiterlesen

Das Herz des HAU und die Seele der Saele

von

Ein Exkurs in die Vergangenheit der Spielstätten und wieso es die richtigen für das 100° sind Die Vergangenheit der beiden Theater des 100° eröffnet Kontexte, deren Karma auf das Konzept und die Atmosphäre… Weiterlesen

Entflammt: Interview mit Regisseurin Anne Schneider

von

In „Brenne! Men don’t protect you anymore“ nähern sich Regisseurin Anne Schneider und Schauspielerin Gina Henkel der heißen Angelegenheit Identität. Ein Gespräch über das Suchen und Finden. 100Wort: Wie ist die Zusammenarbeit zwischen… Weiterlesen

Machos, Hühner und Mario Barth: Die Tanzproduktion „V.I.P.“ in den Sophiensaelen

von

Es ist der 14. Februar 2013, als ich Nightmare before Valentine in einem Tanzstudio in Friedrichshain treffe. Es ist Valentinstag und nur Zufall, dass gerade diese Kompanie heute für ein Interview und einen… Weiterlesen

#1 der gedruckten 100 Wort – ab morgen auf dem 100° Berlin Festival!

von