Haltung ist wichtig

„Sarah? Geht’s noch?“ Sarah steht auf der Bühne. Ganz alleine. „Jo“, ruft sie, während sie ihren rechten Arm in der Luft hält. 45 Minuten lang. Oliver Zahns „Situation mit ausgestrecktem Arm“ ist die spannendste Hausarbeit aller Zeiten. Der Sprecher liest 14 Kapitel, die die Kulturgeschichte der landläufig als Hitlergruß bekannten Geste behandeln: Von Rom über die französische Revolution und Hitler bis zu Meeses „Generaltanz den Erzschiller“. Sarah verharrt eine Dreiviertelstunde in Hitlergrußpose. „Fühlst du dich schon faschistisch?“ Sie japst und bewahrt die Haltung. Man sieht, wie sie leidet. So wie Millionen in der Menschheitsgeschichte schon unter diesem Gruß leiden mussten. (as)

Advertisements