Monatliches Archiv: Februar, 2015

Viel nackte Haut

von

Zwei junge Frauen, komplett nackt und jede Menge Gummi-Penisse. Irritierend und urkomisch ist das Stück „J.U.D.I.T.H.“, das eigentlich eine Bibelgeschichte erzählt: Judith köpft den Feldherrn Holofernes. Die Frauen sind Erzählerinnen und Darstellerinnen zugleich:… Weiterlesen

Augen zu!

von

  „Das ist eine Trillerpfeife“, erklärt der drollige Jongleur aus Irland. „Wenn ich pfeife, müsst ihr die Augen schließen. Wenn ich erneut pfeife, dürft ihr sie wieder öffnen.“ Ein einfacher, doch raffinierter Trick,… Weiterlesen

Das System auf Tuchfühlung – 68½

von

Das Contemporary Intimacy Movement setzt sich mit verschiedenen Formen zeitgenössischer Intimität auseinander. Im Rahmen ihrer Durational Performance/Installation 68 1/2 auf dem 100 Grad Berlin Festival sind vier Essays entstanden. Teil III Von Simon… Weiterlesen

68 ½ – Well-Being vs. Wellness

von

Das Contemporary Intimacy Movement setzt sich mit verschiedenen Formen zeitgenössischer Intimität auseinander. Im Rahmen ihrer Durational Performance/Installation 68 1/2 auf dem 100 Grad Berlin Festival sind vier Essays entstanden. Teil II Von Kathrin… Weiterlesen

Die flauschige Revolution

von

Das Contemporary Intimacy Movement setzt sich mit verschiedenen Formen zeitgenössischer Intimität auseinander. Im Rahmen ihrer Durational Performance/Installation 68 1/2 auf dem 100 Grad Berlin Festival sind drei Essays entstanden. Teil I Von Maike… Weiterlesen

LOVE STREAM 3000 FOLGE #13

von

LOVE STREAM 3000 at 100° Festival Berlin #13 from FRICTION

LOVE STREAM 3000 FOLGE #12

von

LOVE STREAM 3000 at 100° Festival Berlin #12 from FRICTION

Vorort-Hölle im Zwillingsgewand

von

Mit der kleinen Catherine Pistachio möchte man wahrlich nicht tauschen. Kaputte Vorort-Familie, Missbrauch, Drogen und Tage vor der Glotze. Der einzige Freund: ein Hund namens Bruno. Das Londoner Duo Nick Blakeley und Carl… Weiterlesen

Intimrasur

von

Eine Rasur kann vieles sein: Körperpflege, Modestatement, Ritual. Was die Gesichtspartie angeht, ist sie aber vor allem eins: Männlich. Nun steht aber eine Frau auf der Bühne und rasiert sich die Wangen wund.… Weiterlesen

LOVE STREAM 3000 FOLGE #11

von

LOVE STREAM 3000 at 100° Festival Berlin #11 from FRICTION