Die Not der Nachstellung

Animaciones

Kriegsszenarien, Familienidylle am See, Kinder beim Spielen und Kühe. Viele, viele Kühe. Das zeigen die Bilder, die Emma Tricard und Claudia Tomasi in völliger Stille nachzustellen versuchen. Die weißen Markierungen auf dem Bühnenboden erleichtern das und ergeben außerdem eine Landkarte der Imitation, die ihre ganz eigene Poesie mit sich bringt. Bald wiederholen sich die Bilder und die Darstellerinnen wechseln die Rollen. Irgendwann gelingt ihnen das immer schlechter und anstatt zu kopieren, zeigen sie uns mehr, als der Bildausschnitt preisgibt und lassen Raum zur Interpretation. Das Konzept funktioniert, nur hätte ihm ob seiner Klarheit ein wenig Straffung nicht geschadet. (cr)

Ana Laura Lozza – Animaciones I

Advertisements