Hamlet und ich

© Marion Maisano

© Marion Maisano

Kartenlegen mal anders. Claudia Schwartz vom Gnab Collective hat Schlüsselmotive aus Shakespeares „Hamlet“ nachgestellt und nimmt damit in einer persönlichen Sitzung Bezug auf Fragen, die man der Welt, Gott oder Shakespeare gerne stellen würde. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden miteinander in Verbindung gebracht und sollen einen roten (Leit-)Faden bilden, über den man mindestens mal nachdenken darf und aus dem man bei Interesse sein ganz individuelles Drama spinnen kann. Eine halbe Stunde dauert das und am Ende wird am Beispiel der eigenen Karten die Geschichte des klassischen Stückes noch mal nacherzählt. Davon könnte sich so mancher Englischlehrer eine Scheibe abschneiden. (cr)

Gnab Collective – Hamlet Private

Advertisements