Kategorie-Archiv: Kritik in 100 Worten

Schillerbunte Regenbögen

von

Schrill, bizarr und wunderbar komisch: Bei ihrer Performance wollen BumsyLaBoum und Hermann Herman alles richtig machen. Bumsy trägt ein pinkes Dirndl, Hermann schwarze Stiefel und eine knappe Lackhose, aus der seine Genitalien herauslugen.… Weiterlesen

Behaupte dich!

von

Unsere Leistungsgesellschaft fordert, dass du dich immer gut darstellst. Im Stück „Fehlerschmuck“ von Druck-Ballett will der Vortragende mit den wechselnden Folien auf dem Overhead-Projektor mithalten. Das Publikum lacht, als er mitten im Satz… Weiterlesen

Die Vermessung der Frau

von

Die Eine streckt ihren Hintern ins Publikum. „In the winter she suffers from bizarre and dangerous behaviour“, sagt die weibliche Stimme aus dem Off. Die Spezies der jungen, unabhängigen Frau ist unergründbar. Fem_Francesca… Weiterlesen

Haltung ist wichtig

von

„Sarah? Geht’s noch?“ Sarah steht auf der Bühne. Ganz alleine. „Jo“, ruft sie, während sie ihren rechten Arm in der Luft hält. 45 Minuten lang. Oliver Zahns „Situation mit ausgestrecktem Arm“ ist die… Weiterlesen

Aus dem Katalog

von

Es ist ein schwieriger Slot, weiß Gott. Der letzte an einem üppig gefüllten Eröffnungsabend. Ana Jelusic begeht ihn in aller Ruhe und zählt auf. Lampe, Buch, Decke, Tisch, Stuhl, Pflanze, sie. In Maßen.… Weiterlesen

Warten auf Peter

von

Welche 57 Dinge solltest du getan haben, bevor du stirbst? Einen Baum pflanzen? Den Sinn des Lebens suchen? Smarties nach Farben sortieren? Ein Stück darüber machen? Anna Schönberg bringt die große Frage mit… Weiterlesen

Pilz-Trip

von

Sorgen, Kummer, Stress. Was, wenn wir alles einfach wegwerfen könnten, so wie einen Stein? In Bruno Pilz‘ interaktivem Audiowalk geht das. Man selbst ist der Protagonist, er der Regisseur. Ausgestattet mit einem MP3-Player… Weiterlesen

Audiostimulation für Anfänger

von

Ein Live-One-to-One-Trigger-Treatment der ASMR yourself Agency verspricht 30 Minuten Entspannung. Empfangsdame Vivienne empfängt den Gast mit strahlendem Lächeln. Diese Stimme! Hauchzart. Es ist als sei man in einer Zahnpastawerbung gefangen. „Nehmen Sie Platz.… Weiterlesen

Alles verloren

von

Das Geld ist weg. Ein Fehler. Sie haben ihn ausgenutzt, ihn, den Unglückspilz, den Träumer, den Lutscher. Im Stück „Jackpot“ von Nebel Brutal geht es ums Versagen, um Verlust und Verzweiflung. Die vier… Weiterlesen

Ich möchte (k)ein Eisbär sein!

von

Unter sternenklarem Himmel treibt eine immer kleiner werdende Eisscholle scheinbar friedlich vor sich hin, aber tatsächlich spielt sich auf ihr dramatisches ab: Zwei Eisbärdamen wollen sich mit dem Aussterben nicht abfinden. Sie hoffen,… Weiterlesen