Perfekte Grimassen

"Ich hasse Eier und ich muss jetzt wirklich gehen." Foto: Arne Schmitt

„Ich hasse Eier und ich muss jetzt wirklich gehen.“ Foto: Arne Schmitt

Übertrieben dramatisch reißt Melanie Schmidli ihren Mund auf und schielt. Ihre Grimassen sind präzise und urkomisch. Sie ist eine Meisterin der Mimik und beweist Mut zur Hässlichkeit. Aus dem Off erzählt eine männliche Kinderhörspiel-Stimme eine Liebesgeschichte: Wie er ihr an einem Regentag seinen Schirm anbietet. Wie sie ein perfektes Ei essen gehen. Wie er plötzlich Zweifel hegt. Dann die Versöhnung: Der Löwe verliebt sich in das Lamm. Nach dem Sex ist sie erschöpft, doch er will mit ihr Tandem fahren. Als er auch noch Kinder möchte, singt sie Playback: „I ain’t the one. It’s time for you to move on.“ (bic)

Salome Lötscher und Melanie Schmidli – Der Schöne und die Biestin

Advertisements