And the winners are…

*Pompoms* *Konfetti*

 

Hebbel am Ufer

HAU1: „**better triggers**“ von ASMR yourself Agency –> Hörspiel-Reportage
HAU2: der Audiowalk “AliceD“ von Bruno Pilz –> Kritik in 100 Worten
HAU 3: “Dolphin_who_loved_me“ von Szpecht/ Adamczak –> Kritik in 100 Worten

Publikumspreis: „Ich sind wir.“ von b0a –> Kritik in 100 Worten

Sophiensaele

„J.U.D.I.T.H.“ von Marja Christians und Isabel Schwenk –> Kritik in 100 Worten
„Fate of the Galaxies“ von COLLECTIVE ONE: THIRD

Publikumspreis: „wie man leben soll oder was macht Peter?“ von fEAR&fRIENDS –> Kritik in 100 Worten

Ballhaus Ost

„Ones in the Zero“ von Vera Piechulla

Publikumspreis: „Klappstuhl“ von Pätzug/Hertweck/Hübner

 

Herzlichen Glückwunsch!!!
Die Produktionen werden am 30. und 31.3 als „Best of 100°“ noch einmal zu sehen sein. Tickets: hier

Alle warten gespannt im Foyer, einige holen sich noch schnell ein Bier. Foto: Jürgen Fehrmann

Alle warten gespannt im Foyer, einige holen sich noch schnell ein Bier. Foto: Jürgen Fehrmann

"It's like the Oscar, only more local", raunt eine Gestalt mit schwarzem Umhang. Die Jury hopst auf Sitzbällen. Wann geht es endlich los? Foto: Jürgen Fehrmannt

Eine merkwürdige Gestalt mit einem schwarzen Umhang. Die Jury hopst auf Sitzbällen. Wann geht es endlich los? Foto: Jürgen Fehrmann

Der Preis für die Gewinner: glasklarer Vodka. Foto: Jürgen Fehrmann

Der Preis für die Gewinner: glasklarer Vodka. Foto: Jürgen Fehrmann

Der Mann unter dem Umhang: Moderator Paul Dunca entzückte mit ausgefallenen Kostümen. Foto: Jürgen Fehrmann

Moderator Paul Dunca entzückte mit ausgefallenen Kostümen. Foto: Jürgen Fehrmann

Die Sophiensaele gratulieren Marja Christians und Isabel Schwenk zu ihrer Performance "J.U.D.I.T.H.". Foto: Jürgen Fehrmann

Die Sophiensäle gratulieren Marja Christians und Isabel Schwenk zu ihrer Performance „J.U.D.I.T.H.“. Foto: Jürgen Fehrmann

Paul Dunca wechselte ständig Kostüme: Hier ganz in rot. Foto: Jürgen Fehrmann

Tada! Neues Kostüm! Dieses Mal ganz in rot. Foto: Jürgen Fehrmann

Tänzerisch und gesanglich begabt ist der gute Paul Dunca natürlich auch. Foto: Jürgen Fehrmann

Mit viel nackter Haut, Tanz und Gesang beeindruckte uns der gute Paul Dunca immer wieder. Foto: Jürgen Fehrmann


(bic)

Advertisements