Schillerbunte Regenbögen

Frederik Müller (Hermann Herman) und Banafshe Hourmazdi (BumsyLaBoum) nach ihrem Stück "All I feel is pain".

Frederik Müller (Hermann Herman) und Banafshe Hourmazdi (BumsyLaBoum) nach ihrem Stück „All I feel is pain“. Foto: Julika Bickel

Schrill, bizarr und wunderbar komisch: Bei ihrer Performance wollen BumsyLaBoum und Hermann Herman alles richtig machen. Bumsy trägt ein pinkes Dirndl, Hermann schwarze Stiefel und eine knappe Lackhose, aus der seine Genitalien herauslugen. Sie sprechen Englisch, damit alle sie verstehen, und sie haben eine bunte PowerPoint-Präsentation vorbereitet. Außerdem tanzen sie und erzählen von Regenbögen. Generell geht es um Toleranz und Verschiedenheit. Um Transsexuelle und „people of color“. Niemand soll ausgeschlossen werden. Sie hauen sich auf den Po und schlagen sich ins Gesicht. Am Ende fließt Blut aus ihren Unterleibern. Sie schreien vor Ekel bis sie entdecken, dass es lecker schmeckt. (bic)

Frederik Müller und Banafshe Hourmazdi – All I feel is pain

Advertisements