Sterben für die Liebe

DIGITAL CAMERA

Eine Frau ganz in rot, mit einem sehr haarigen Toupet und grünen Kontaktlinsen fragt einen Zuschauer, ob er schonmal für die Liebe gestorben sei. Er schaut etwas verstört und antwortet: „Nein“. „But would you die for love“, bohrt die Frau mit den vielen Haaren weiter. „Vielleicht“, antwortet er, aber das ist der Haarfrau nicht genug. Promt zieht sie den Mann auf die Bühne und spielt mit ihm eine Todesszene nach. Danach fängt sie an zu singen und bringt noch ein paar Filmzitate, in denen es um Sterbende für die Liebe geht. Schließlich verkündet sie, sie wolle jetzt die Liebe umbringen, weil ihr das Sterben doch zu viel wird. Kann man machen, muss man aber nicht. (cm)

Agata Siniarska: Weather Report

Advertisements