Die drei von der Angststelle

„Gegenwart der Ängste“, Startpunkt: Lichthof. „Jala Jala“ müssen am Anfang ihrer Performance eine Kollegin aus Krankheitsgründen entschuldigen. Gute Besserung! Aber zu dritt geht’s auch. Jeweils ein schwarzes Notizbuch in der Hand, tragen sie ihre Ängste vor: „Nicht geliebt zu werden“, „nicht lieben zu können“, „sich zu offenbaren“. Backstage exklusiv: Geht’s zu dritt doch nicht so einfach? Gerade sitzen die drei in der Redaktion und diskutieren. Was sie genau sagen, ist nicht ganz zu verstehen. Sie flüstern. Zurück zum Stück: „Jala Jala“ führen die Zuschauer durchs Treppenhaus und die Hinterhöfe. Jacke nicht vergessen! Man folgt den Ängsten über das ganze Gelände. (as)

Foto: Paula Reissig

Foto: Paula Reissig

Advertisements