Sinnentleerte Sinnlosigkeit

Die Kompanie der verwöhnten Kinder zelebriert die unerträgliche Leichtigkeit des Seins mit einer Auflistung von Sinnlosigkeiten: „Das sinnlose Projekt“ sammelt  Sinnlosigkeiten. Klagen auf hohem Niveau? „Sinnlos ist, Mathematik zu studieren, nur um den Studententarif der Krankenkasse zu bekommen.“, „Vor dem Einschlafen an alles zu denken, was man noch nicht erledigt hat, ist sinnlos“, „jede Entscheidung in Frage zu stellen ist sinnlos,“ „sich auf dem Klo selbst unter Druck zu setzten ist sinnlos.“ Sinnen über Sinnlosigkeit ist sicher sinnlos. Die Performance der beiden Darstellerin, die auf einem Tisch sitzend ein Gegenwartsarchiv von Sinnlosigkeit vorlesen ist theatral nicht nur sinnlos sondern auch berechenbar. Dafür bisweilen wirklich unterhaltsam. (ell)

Kompanie Verwöhnte Kinder: Das sinnlose Projekt

Advertisements